ÜBER ALLEM WAR LICHT

 

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman

von Magda Woitzuck 

 SWR/SRF 2020

 

Eine Frau wird geschlagen und schlägt zurück. Ist es Notwehr? Oder das Resultat einer toxischen Dreiecksbeziehung, in die sie sich verstrickt hat? Die Folgen jedenfalls sind tödlich. 

 

Im Stream oder als Download: HIER

 

Bearbeitung und Regie: Alexander Schuhmacher

Dramaturgie: Uta Maria Heim und Reto Ott

Tontechnik: Basil Kneubühler

Mit: Yohanna Schwertfeger (Rosa), Sebastian Rudolph (Milo), Fritz Fenne (Hans), Siegfried Terpoorten (Günther), Graziella Rossi (Mutter), Julka Duda (Ludmilla),  u.a. 

 

 

 

 DIE ABKÜRZUNG 

 

Kriminalhörspiel

Dlf Kultur, 2020

 

Ein junges Paar auf einer engen Landstraße, langsam schiebt sich das Auto die Serpentinen hoch: Esther und Hennes wollten das Wochenende in den Bergen verbringen. Doch aus der Abkürzung wird ein Horrortrip. 

 

Nachzuhören als Podcast, bei Spotify oder hier

 

Regie: Alexander Schuhmacher

Dramaturgie: Jakob Schuhmann

mit: Marlen Lohse, Golo Euler, Christoph Gawenda, Jördis Triebel,

Volker Wackermann, Maria Hartmann, Axel Wandtke,

 

Wilfried Hochholdinger, Yohanna Schwertfeger


 

Deutscher Hörspielpreis der ARD 2018

für das Hörspiel

"Die Schuhe der Braut"

Begründung der Jury

 

Ein Stück, das die Hörenden in ein Loch stürzen lässt – in die bodenlose, ekelerregende Grausamkeit des menschenfressenden Menschen. Das uns konfrontiert mit dem plappernden Ich Europas. 

Ein Text, der die Schrecken des Realen überformt und durch seinen grotesken Humor Distanz schafft, indem er ein ästhetisches Spannungsverhältnis zu einer oberflächlichen Betroffenheit herstellt. 

Das Werk reißt Leerstellen zwischen poetischer Suggestion, Entsetzen und Ergriffenheit auf. In diesem erkennen wir die großen Herausforderungen im Umgang mit Tätern, die sich unfassbarer Verbrechen an der Menschheit schuldig gemacht haben. 

Die subtil gesetzte Langsamkeit der Inszenierung wie auch die klangliche Gestaltung, die zwischen klaustrophobischer Abgeschlossenheit und ironischen Wohlfühlklängen oszilliert, unterstreichen die befremdende Wirkung dieses gleichermaßen alptraumhaften wie faszinierenden Hörspiels. 

 

Die Schuhe der Braut von Magda Woitzuck

Regie: Peter Kaizar und Philip Scheiner

ORF 2017

 


 

 

 

 

DIE SCHUHE DER BRAUT

(ORF 2017)

 

Platz 5 in der Kategorie

Radio Fiction beim 

 

PRIX EUROPA 2018

in Berlin